ENGELPOESIE

„Ich habe mich hier angewurzelt, damit niemand aus dem Album purzelt.“  Erinnert ihr euch noch an euer Poesiealbum? Diese Worte standen oft auf der letzten Seite. Wie haben wir versucht, mit Schönschrift und Glitzerbildchen die schönste Seite in einem Freundinnen-Album zu gestalten. ...und wehe, man musste radieren! ...oder die Zeilen wurden trotz Bleistiftlinien nicht gerade, dann liefen schon mal die Tränen und man gab das Album beschämt wieder zurück. 

Ich erinnere mich noch sehr genau, als ich mein Album von meinem damaligen Klassenlehrer zurück bekam. Er hatte ein wunderschönes Krokus Aquarell gemalt und auf der rechten Seite stand sein Vers, den er für mich ausgewählt hatte, der mir aber gar nicht gefiel. Ich fand ihn nicht passend. Warum hatte er nicht einfach „Edel sei der Mensch, hilfreich und gut“ oder einen anderen üblichen Vers geschrieben? Warum hatte er so "komplizierte" Worte für mich gewählt? Heute weiß ich, dass er diese Worte mit viel Bedacht ausgesucht hatte; denn sie passten in vielen Lebenssituationen wie das Pünktchen auf dem i zu mir. ...und sie fielen mir dann in diesen bestimmten Momenten auch sofort wieder ein.



Möge der Himmel dich

bewahren vor Gefahren,

Schmerz und Pein.

Möge stets ein guter Engel

deines Lebens Hüter sein.


Poesiealbumspruch



© Ingrid M. Wolf

BLOG

Die letzten Einträge:

22. Juli 2017

Hamburg

Lesen....

20. Juli 2017

Zeeland

Lesen....

16. Juli 2017

Blindes Vertrauen

Lesen....

04. Juli 2017

Hummeln im Herzen

Lesen....

27. Juni 2017

Sommer

Lesen....


19. Juni 2017

Fotobücher

Lesen....

16. Juni 2017

Gartenfunde

Lesen....

06. Juni 2017

Mit Katrin unterwegs

Lesen....

28. Mai 2017

Palace de Muro

Lesen....

20. Mai 2017

Son Marriog

Lesen....





 

 HOME

ARCHIV nach Jahren: