Morgenzimmer

Der Wetterbericht sagte für dieses Wochenende ein "Frühlingsahnen" voraus und es stimmt! Wie ich das mag! Heute habe ich nach den Schneeglöckchen geschaut. Sie erblühen in Kürze und auch die Vögel im Garten ziehen vor Lebenslust Kapriolen in der Luft. Nun mag ich keine dunklen Teile mehr in der Wohnung haben. Neben dem Waschen der Gardinen fand auch das Umdekorieren und Aussortieren statt. Viele Bücher habe ich zum Verschenken eingepackt. Jetzt sind die Regale nicht mehr so voll beladen. Dadurch wirkt alles klarer und übersichtlicher. Ein Glücksfall ist es, wenn die Räumlichkeiten ein eigenes Zimmer zulassen. Ich habe mein "Morgenzimmer". In den frühen Morgenstunden ist dieser, ganz in Weiß eingerichtete Raum, das schönste Zimmer im Haus. Hier kann ich nach Lust und Laune umdekorieren. Frühblüher und weiße Hortensien haben Einzug gehalten. Ein Erinnerungsfoto an einen Parisbesuch habe ich auf Leinwand ziehen lassen. Auf einem Regal stehend, ist dieses Bild ein Hingucker. Es passt in seiner Farbgebung wunderschön zu der anderen Deko. Mehr denn je eignet sich nun mein Zimmer zum Erholen und zum Abschalten.


BLOG

Die letzten Einträge:

25. Sept. 2017

Rosslyn Chapel

Lesen....

23. Sept 2017

Edinburgh

Lesen....

21. September 2017

Loch Ness - Firth of Forth

Lesen....

18. September 2017

Neist Point / Lighthouse

Lesen....

12. September 2017

Oban bis zur Isle of Skye

Lesen....

 


10. September 2017

Oban

Lesen....

6. September 2017

Richtung Westküste

Lesen....

3. September 2017

Stirling Castle

Lesen....

23. August 2017

Abbeys in Schottland

Lesen....

28. Juli 2017

Mit meinen Augen

Lesen....





 

 HOME

ARCHIV nach Jahren: