· 

Schneeglöckchen - Weißröckchen

Die Schneeglöckchen waren die letzten Blumen im Februar Blog und ich möchte auch den März mit ihnen beginnen. Sie sind nun einmal die Boten, die den Frühling verkünden. Wenn diese zarten Gebilde sich im Wind wiegen, kann man sich nicht vorstellen, dass sie diese, noch raue Zeit überstehen können. Doch in ihnen ist eine unbändige Kraft. Wenn ihre Zeit zum Blühen ge-kommen ist, trotzen sie Wind und Kälte. In der französischen Sprache heißen sie: Perce-Neige.

Die den Schnee durchbohren. Es gibt etwa 20 Arten der Gattung  Schneeglöckchen (Galanthus).

 

Das linke Schneeglöckchenfoto gebe ich zum Download frei. Es darf herunter geladen werden und z.B. als Lesezeichen genutzt werden. Für alle anderen Fotos bitte ich um die Einhaltung des Copyrights

Lesezeichen kann man nie genug haben, oder...!? Ich verlege meine regelmäßig. Doch seit ich einen Kindle Paperwhite eReader besitze, ist das nicht mehr ganz so wichtig. Das Lesen mit dem Kindle gefällt mir sehr gut. Besonders im Liegen ist das Lesen angenehmer. Zwischendurch lese

ich immer mal wieder die gedruckten Bücher. Ich mag die gemütliche Lesestunde und dazu gehört für mich das Buch, das ich in der Hand halten kann. Zurzeit lese ich sehr viel. Mein letztes Buch war: "Die Bienenhüterin" von Sue Monk Kidd (eBook) u. jetzt lese ich "Anne of Green Gables" 

von Lucy Maude Montgomery (Taschenbuch). Ich wünsche euch allen einen schönen Monat März.

© Ingrid M. Wolf

*