· 

Venedig

Venedig im April mit so viel Sonne zu erleben ist ein Traum. Eine unbeschreiblich schöne Stadt! Ich kann gar nicht sagen, warum ich nicht schon viel früher hier war. Da unser Hotel direkt am Canal Grande liegt, kann man schon zum Frühstück auf der Terrasse sitzen und dem regen Treiben der Gondeln, Vaporettos und Booten auf dem Wasser zusehen.

Die Warteschlangen auf dem Markusplatz vor dem Campanile und vor dem Markusdom sind enorm. Sich in der Sonne dort einzureihen ist nicht das reinste Vergnügen. Um sich zu erholen, war es ein Genuss, in einem Cafe direkt an der Lagune zu sitzen, mit dem Blick auf die Kirche San Giorgio Maggiore.

"Blaue Stunde" etwas später. Da musste ich schon die ISO Zahl sehr erhöhen um noch etwas auf das Bild zu bekommen. 

*