· 

Man kann keine größere Herrlichkeit besitzen, als die seiner selbst


Kaiserin Elisabeth von Österreich, 1837 - 1898,  “Unser Inneres ist wertvoller als alle Titel und Würden.”


Die Themen der Weltgeschichte haben mich schon von frühester Jugend an sehr interessiert. Hat eine Persönlichkeit mein Interesse geweckt, versuche ich mit dem Studieren der Biografien und Literatur zu dieser Person deren Wesen zu ergründen und damit ihr Tun für mich zu erklären. Dazu gehört  auch, dass ich die Lebensorte dieser Persönlichkeiten aufsuche. Eine dieser Personen ist die Kaiserin Elisabeth von Österreich, vielen aus den "Sissi" Filmen bekannt, dargestellt in der dreiteiligen Kinoverfilmung von Romy Schneider.

Ich war schon einige Male in Wien und habe dort auf "Sisi-Spuren" die Hofburg und auch das Schloss Schönbrunn besucht. Nachdem ich aber in den letzten Monaten die Tagebücher der beiden letzten ungarischen Hofdamen von Elisabeth gelesen hatte und auch das Tagebuch ihrer jüngsten Tochter Marie Valerie, war in mir das Bedürfnis, noch mal nach Wien zu reisen. Mit neuem Wissen ausgestattet und bestimmt auch mit einem neuen Verständnis besuchte ich das Sisi Museum, die kaiserlichen Apartments und bin durch das schöne Schloss Schönbrunn gegangen. Die kaiserliche Gruft im Kapuziner Kloster habe ich am letzten Nachmittag auch noch besuchen können.

 

Nur wenige Menschen sahen die Seelenschönheit von Elisabeth von Österreich. Gelungen finde ich den Versuch einer Deutung im Nachruf auf die Kaiserin von Gabriele d'Annunzio (aus dem italienischen übersetzt von Hugo von Hofmannsthal) in der Wiener Rundschau vom 1. Oktober 1898.

"Diese Kaiserin und Königin kennt für Ihre Macht nur ein Kaiserreich und ein Königtum: Das innere Leben. Nie gab jemand ein besseres Zeugnis, die Worte Vincis verstanden und in sich aufgenommen zu haben: "Man kann keine größere Herrlichkeit besitzen, als die seiner selbst."

 

Die Gloriette im Schlossgarten von Schloss Schönbrunn. Sie ist die größte aller Glorietten und dadurch auch die bekannteste.
Die Gloriette im Schlossgarten von Schloss Schönbrunn. Sie ist die größte aller Glorietten und dadurch auch die bekannteste.

 

Und hier gibt es das weltbeste Eis in Wien:

 

Gelateria la Romana, Stiftgasse 15-17,

 

Nie waren Kalorien köstlicher!

 

*