· 

Palace de Muro

Bei unserem letzten Aufenthalt auf Mallorca hatten wir ein sehr schönes Hotel gebucht, das ca. 5 km vom Zentrum von Alcudia lag. Am Flughafen angekommen, nahmen wir zuerst unseren Leihwagen in Empfang. Ein fast neues Auto, das nur wenige Kilometer gefahren hatte. Demzufolge war auch das Navigationsgerät noch nicht richtig aktiviert. Die Einstellung für die deutsche Sprache war gar nicht so leicht zu finden und so fuhren wir schon mit spanischer Ansage munter durch die Gegend...natürlich in die falsche Richtung. Nach einer abendlichen Irrfahrt durch alle schmalen Gassen von Palma, zeigte sich das Navigationsgerät kooperativ und wir kamen endlich auf die Autostrata Richtung Norden. Auch das Hotel zu finden war gar nicht so einfach. Eine Ausfahrt aus dem Kreisel war nicht so richtig als normale Ausfahrt zu erkennen. Doch gerade diese galt es zu nehmen und schon stand das Hotelgebäude in seiner Schönheit vor uns.

 

 

Beim Betreten der Rezeptionshalle staunte ich nicht schlecht. Wie werden erst die Fotografen frohlockt haben, deren Hauptinteresse die Architekturfotografie ist.

 

 

Die Einrichtungen und Dekorationen waren sehr edel und wertvoll. Jedes Teil war ein "Hingucker". Die eleganten Sitzmöbel luden zum Verweilen ein.

 

 

Wir konnten schöne Tage dort verbringen. Eine erstklassige Gastronomie verwöhnte den Gaumen und wer den Kalorienablagerungen auf den Hüften entgegen wirken wollte, konnte dies im Fitnesscenter machen, welches auch in einem der Gebäude untergebracht war. Auch die Radfahrer fanden im Radverleih alles vor. Zuletzt möchte ich den wunderschöne Spa-Bereich erwähnen, der alles zum Thema Entspannung pur bot und das Poolgelände mit direktem Meerzugang und einem wunderschönen Ausblick auf die Berge im Nordwesten Mallorcas. Doch schaut euch die Fotos an.