Artikel mit dem Tag "2015Juni"



Juni 2015 · 29. Juni 2015
In einem Strauch in unserem Garten ist ein Amselnest. Das Amselpaar beobachte ich schon seit einiger Zeit. Sie nehmen sich ein Bad in unserem Brunnen und auch den Nestbau konnte ich aus nächster Nähe verfolgen. Selbst wenn ich auf der Terrasse sitze, lassen sie sich in ihrem Tun nicht beirren und zeigen keine Scheu. Leider ist das Nest nicht tief in den Strauch gebaut, sondern gefährlich nahe im Randbereich. Nur wenige dünne Zweige muss man wegdrücken und hat dann das Nestchen ungeschützt...
Juni 2015 · 27. Juni 2015
Weitere Fotos aus dem Schlosspark Rauischholzhausen habe ich HIER hochgeladen. *

Juni 2015 · 25. Juni 2015
Malcesine: Auf der Veroneser Seeseite, am Fuße des Monte Baldo, um eine antike Skaliger Burg gebaut, liegt die altertümliche Ortschaft, die mit ihrem kleinen Hafen, den kleinen Plätzen und Gassen, die von Geschäften, Bars und Restaurants belebt sind, eine magische Faszination ausübt.
Juni 2015 · 18. Juni 2015
Der Pragser-Wildsee ist einer der schönsten, bekanntesten und auch größten Seen Südtirols. Der smaragdgrüne See wird auch die "Perle der Dolomitenseen" genannt.

Juni 2015 · 11. Juni 2015
Blumenmädchen und Scott McKenzies Song "San Francisco" aus dem Jahr 1967 waren Teile der Hippie-Kultur. Als ich die Bilder "meines Blumenmädchens" am PC vor mir hatte, habe ich diesen Song gehört. Er inspirierte mich zu diesem Post.
Juni 2015 · 08. Juni 2015
Fotoshooting im Schlosspark von Schloss Rauischholzhausen. Der 32 Hektar große Schlosspark im englischen Stil wurde mit ca. 300 ver-schiedenen Baumarten bepflanzt. Die zwei Wasserläufe, die den Park durchziehen, sind an mehreren Stellen zu Teichen aufgestaut. Angelegt wurde er zeitgleich mit dem Schlossbau 1871 bis 1876. Geschaffen zur Fotokulisse! Der Tag dort war ein Erlebnis! Ganz herzlichen Dank möchte ich meinem Model sagen, das trotz hoher Temperatur und Sonnenschein eine Ausdauer wie...

Juni 2015 · 03. Juni 2015
Manchmal fühlt sie: Das Leben ist groß, wilder, wie Ströme, die schäumen, wilder, wie Sturm in den Bäumen. Und leise läßt sie die Stunden los und schenkt ihre Seele den Träumen. Dann erwacht sie. Da steht ein Stern still überm leisen Gelände, und ihr Haus hat ganz weiße Wände - Da weiß sie: Das Leben ist fremd und fern - und faltet die alternden Hände. Rainer Maria Rilke
Juni 2015 · 01. Juni 2015
In der Fotografie dreht sich alles um das Thema Licht. Wie setze ich es richtig ein um mein Motiv oder Model richtig auszuleuchten? Wie gehe ich mit extremen Sonnenlicht um? Wie kann ich das Licht kreativ nutzen? Ich wollte es mal genau wissen und habe ein Seminar bei Calumet in Essen besucht. Jens Brüggemann leitete es und vermittelte sehr gut die Wissenschaft um das Licht. Mein Fazit: Es führen viele Wege nach Rom, aber mit einem Grundverständnis dafür, was wie und wann bei dieser und...